Sicherheitsrelevante Körperhaltungen

Sicherheit hat bei uns oberste Priorität, und so bekommst du vor deinem Fallschirmsprung eine ausführliche Einweisung in den Sprungablauf (safety briefing). Die Einweisung wird von einem unserer Tandem-Instruktoren am Sprungplatz durchgeführt und beinhaltet neben allgemeinen Informationen zum Fallschirm-Tandemspringen alle sicherheitsrelevanten Körperhaltungen die du während deines Sprungs einnehmen musst. Damit du dich bereits vor deinem Sprungtermin damit auseinandersetzen kannst, haben wir die Haltungsformen nachfolgend beschrieben. 

1_exit_position

Absprunghaltung:

  • Während du dich bereits außerhalb des Flugzeugs befindest, sitzt dein Tandem-Instruktor noch auf der Kante des Flugzeugs

  • Kopf in den Nacken nehmen

  • Hände ins Gurtzeug

  • Beine unter das Flugzeug anwinkeln
  • Hüfte nach vorne Strecken (Hohlkreuz machen)

  • Körperspannung

2_after_exit_position

Haltung direkt nach dem Absprung:

  • Absprunghaltung beibehalten
  • Kopf weiterhin in den Nacken nehmen
  • Hände im Gurtzeug lassen
  • Beine nach hinten anwinkeln (versuchen mit den Fersen den Po des Tandem-Instruktors zu berühren)
  • Hüfte fest nach vorne Strecken (Hohlkreuz)
  • Körperspannung
3_freefall_position

Freifallhaltung:

  • Körperspannung beibehalten
  • Beine angewinkelt lassen (nicht ausstrecken)
  • Hände zunächst im Gurtzeug lassen
  • Erst wenn dir der Tandem-Instruktor auf die Schulter klopft, darfst du langsam die Hände rausnehmen (Beine bleiben angewinkelt)
4_landing_position

Landehaltung:

  • Ca. 80 Meter über Grund muss die Landehaltung eingenommen werden (auf Anweisung des Tandem-Instruktor)
  • Hände in die Kniekehlen nehmen
  • Knie zur Brust ziehen und die Beine ausstrecken
  • Wichtig: Die Beine müssen bis zum Abschluss der Landung in dieser Haltung bleiben! Andernfalls besteht ein erhöhtes Verletzungsrisiko
Home » Fallschirm Tandemspringen » Safety Briefing