Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Vertragspartner

TANDEMFACTORY UG (haftungsbeschränkt)
Sitz der Gesellschaft: Unterhaching
Registergericht: Amtsgericht München, HRB 232683
Geschäftsführer: Axel Frank
Eponaweg 12
82008 Unterhaching
Telefon 089 / 215 52 217
Telefax 089 / 627 07 889
eMail info@tandemfactory.de

nachstehend „Tandemfactory“ genannt.

§2 Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

• Fallschirm Tandemsprünge
• Gutscheinverkauf

Diese Website wird von TANDEMFACTORY UG (haftungsbeschränkt)
betrieben. Die AGB sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Eine Änderung behält sich Tandemfactory vor. Es gelten die jeweils auf der Website veröffentlichten AGB. Bei Änderungen muss auf diese nicht weiter hingewiesen werden.

§3 Fallschirm Tandemsprünge

Die Fallschirm Tandemsprünge werden nach den Richtlinien des Deutschen Fallschirmsportverbandes e.V. – www.dfv.aero – durchgeführt und dienen in erster Linie der Förderung des Fallschirmsports in der Öffentlichkeit.

§4 Gutscheine

1) Der Gutschein für einen Tandemsprung berechtigt eine geeignete Person (siehe §7) zur Buchung und Durchführung eines Fallschirm Tandemsprungs.
2) Gutscheine sind, soweit gesetzlich zulässig, für einen Zeitraum von 36 Monaten ab Vertragsschluss / Ausstellungsdatum gültig.
3) Die Einlösung ist nur an einem vorher vereinbarten Termin möglich. Für die Terminvereinbarung ist der Kunde selbst verantwortlich.

§5 Vertragsrücktritt

Sollte sich vor Ablauf eines Tandemsprunges eine Gefahr für Leib, Leben, Gesundheit oder Sachwerte abzeichnen, so hat Tandemfactory jederzeit das Recht, einen neuen Termin für den Tandemsprung zu vereinbaren oder vom Vertrag zurückzutreten. Etwaige anfallenden Kosten, die nicht im Umfang des angebotenen Tandemsprunges stehen (z.B. Kosten für die Anreise), sind vom Passagier zu tragen.

§6 Sprungtermine

Alle Sprungtermine werden auf der Internetseite www.tandemfactory.de veröffentlicht und können wahlweise online oder telefonisch gebucht werden.

§7 Voraussetzungen zur Durchführung eines Tandemsprungs

Das Mindestalter für einen Fallschirm Tandemsprung beträgt 10 Jahre. Die Mindest-Körpergröße beträgt 140 cm. Bei Minderjährigen ist sowohl die Unterschrift als auch die Anwesenheit aller Erziehungsberechtigten erforderlich.
Das maximale Körpergewicht inkl. Kleidung beträgt 90kg. In Ausnahmen, und nach vorheriger telefonischer Absprache, bis 100kg mit einem Aufpreis von 30 EUR. Es wird eine gute körperliche und geistige Gesundheit vorausgesetzt (kein Asthma, akute Bandscheibenvorfälle, Diabetes, Herzbeschwerden o.ä.).
Passagiere, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zu ihrem Sprungtermin erscheinen, werden vom Sprung ausgeschlossen. Die alleinige Entscheidung zur Beförderung des Passagiers obliegt dem Tandemmaster.

§8 Stornogebühr

Bei Absage von weniger als 3 Tagen vor dem vereinbarten Sprungtermin berechnen wir eine Stornierungsgebühr in Höhe von 60 EUR pro Tandemgast.
Bei Nichterscheinen am Sprungtag sowie bei Teilnehmern, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen und aus diesem Grund vom Tandemsprung ausgeschlossen werden müssen, beträgt die Stornierungsgebühr 100 % des vereinbarten Kaufpreises. Die Stornierungsgebühr kann auch auf Gutscheine angerechnet werden.

§9 Ebay – Policy

Grundsätzlich ist ein Weiterverkauf von Gutscheinen möglich, wir bitten aber um Rücksprache, damit wir unsere Unterlagen entsprechend aktualisieren können. Wir weisen einem potentiellen Käufer allerdings auf die Tatsache hin, dass ein Gutschein, der zum Weiterverkauf angeboten wird, zum Zeitpunkt des Wiederverkaufs noch nicht bezahlt sein kann. Der Käufer sollte, wenn möglich, sofort mit uns Verbindung aufnehmen! Der Käufer eines Gutscheins muss sich vom Verkäufer unbedingt einen Beleg/Nachweis über die vollständige Bezahlung geben lassen. Unterlässt ein Käufer das, so haften wir nicht für den entstandenen Schaden des Käufers.

§10 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (TANDEMFACTORY UG
(haftungsbeschränkt), Eponaweg 12, 82008 Unterhaching, Tel.: 089 – 215 52 217, Fax: 089 – 627 07 889, E-Mail: info@tandemfactory.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

§11 Erfüllungsort – Rechtswahl – Gerichtsstand

Erfüllungs- und Zahlungsort ist München. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§12 Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für Lücken.